Philosophie

Philosophie

Bei einem 4-heads-Coaching greifen wir auf einen multi-methodalen Ansatz zurück.
In unsere Arbeit fließen Theorien und Konzepte verschiedener Denkschulen ein, welche sich im Verlauf unserer langjährigen Beratertätigkeit für unsere Kunden als tragfähig und förderlich erwiesen haben.

Neben systemtheoretischen und konstruktivistischen Überlegungen (Watzlawik, v. Glasersfeld, v. Foerster), nutzen wir unser vielfältiges psychologisches Know-how. Unsere Herangehensweise basiert auf führungs- und kommunikationstheoretischen Konzepten sowie tiefenpsychologischen Ansätzen, die für den beruflichen Kontext von Bedeutung sind.

Weiterlesen:

Im Hinblick auf die sehr komplexen Dynamiken in Familienunternehmen und Unternehmerfamilien, mit den vielschichtig interagierenden Systemen von Familie, Eigentümer und Management, nutzen wir zum Einen persönliche Erfahrungen in diesen Zusammenhängen, zum Anderen kommt uns unsere langjährige professionelle Begleitung von Familien in teils schwierigen Konfliktsituationen zu gute.
Hierbei können wir unser systemisches und psychologisches Wissen zu Konfliktdynamiken in Familiensystemen und Gruppen gewinnbringend nutzbar machen.

Auch unser ärztliches Wissen um neuste neurobiologische Forschungsergebnisse (W. Singer, M. Spitzer, A. Damasio), mit den teils bahnbrechenden Erkenntnissen über die Grundlagen der Wechselwirkung zwischen Erfahrung, Wahrnehmung, Bewusstsein und Wirklichkeitskonstruktionen, bilden einen Hintergrund, auf den wir implizit immer wieder zurück greifen.

Letztlich geht es im Kern aber immer um das “vertrauliche, kluge, und erhellende Gespräch”, in dem Hintergründe des eigenen Handelns, Fühlens und Denkens zugänglich werden. Durch die Erweiterung der eigenen Handlungskompetenzen und Bewertungsspielräume eröffnen sich neue authentische Lösungsansätze für die jeweils im Fokus stehenden beruflichen und persönlichen Herausforderungen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>